Amnesty International Gruppe 2349 / 1310

Impressum | Login

Gruppe 2349 / 1310

StartseiteMerkelUkraine

Was ist auf dem Bild zu sehen?

01.11.2018

Ukraine: Besuch der Bundeskanzlerin

Die deutsche Delegation muss beim Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 1. November die Menschenrechtssituation in der Ukraine ungedingt ansprechen!

Anlässlich der Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 1. November 2018 nach Kiew kritisiert Amnesty International die Menschenrechtssituation in der Ukraine. Dieses drängende Thema muss die deutsche Delegation unbedingt ansprechen. Amnesty International beobachtet die Lage der Menschenrechte in der Ukraine mit Sorge. Es kommt immer häufiger zu Angriffen auf Aktivist_innen und schutzbedürftige Gruppen wie zum Beispiel Roma und Lesben, Schule, Bisexuelle, Trans-und Intergeschlechtliche (LGBTI). Die Täter_innen kommen meistens straffrei davon. Außerdem erhöhen Behörden den Druck auf Nichtregierungsorganisationen und schränken die Freiheit der Medien ein. Die Menschen, die vom bewaffneten Konflikt im Osten des Landes betroffen sind, erhalten nach wie vor keinerlei Entschädigung.

Weitere Informationen finden Sie hier.